{$switchLanguage}SUCHEDownloadBESTELLENGLOSSARHome

VORSTAND

TORSTEN GREDE

Strategie und Business Development,
Unternehmenskommunikation,
Compliance, ESG, Beteiligungsgeschäft,
Investor Relations (Fondsinvestoren),
Investmentcontrolling

Geboren 1964, Sprecher des Vorstands seit März 2013, Vorstandsmitglied seit Januar 2001. Bestellt bis Dezember 2018.

Im Anschluss an eine Berufsausbildung zum Bankkaufmann studierte Torsten Grede Betriebswirtschaftslehre in Köln und St. Gallen. Seine berufliche Laufbahn begann er 1990 direkt nach Abschluss seines Studiums bei der Deutschen Beteiligungs AG; er verfügt inzwischen also über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Private-Equity-Geschäft im deutschen Mittelstand.


DR. ROLF SCHEFFELS

Beteiligungsgeschäft, Entwicklung
Investmentteam, Investor Relations
(Fondsinvestoren)

Geboren 1966, Vorstandsmitglied seit Januar 2004. Bestellt bis Februar 2021.

Dr. Rolf Scheffels studierte im Anschluss an eine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Braun AG Betriebswirtschaftslehre an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Nach Abschluss seines Studiums begann er seine berufliche Laufbahn 1992 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft C & L Deutsche Revision AG, Frankfurt am Main. 1996 promovierte er zum Dr. rer. pol. an der Goethe-Universität. Für die Deutsche Beteiligungs AG ist er seit 1997 tätig.


SUSANNE ZEIDLER

Finanz- und Rechnungswesen,
Investor Relations (Kapitalmarkt),
Recht, Steuern, Portfoliobewertung,
Risikomanagement, Interne Revision,
Personal, IT und Organisation

Geboren 1961, Vorstandsmitglied seit November 2012. Bestellt bis Oktober 2020.

Susanne Zeidler studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Münster. 1987 begann sie ihre Berufslaufbahn in einer mittelständisch orientierten Wirtschaftsprüfungssozietät. 1990 wechselte sie in den Bereich Corporate Finance der KPMG. Dort war sie bis 1999 für die Bewertung von Unternehmen aus verschiedenen Branchen zuständig. Mit ihrer Partnerbestellung im Jahr 2000 übernahm Susanne Zeidler die Leitung der Berichtskritik und weiterer Bereiche des Backoffice in der Niederlassung Frankfurt am Main. Von 2005 an baute sie das Geschäft mit Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen auf. Anfang 2011 wechselte sie als Geschäftsführerin in die Zentrale von Kirche in Not, einer internationalen spendensammelnden Organisation.